Serviettendruck
Printed Geschenke
Auflagen
Qualitäten
Formate
mögliche Dateien
AGB
Produktbeispiele
Kontakt
Impressum
 

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

Geltungsbereich/Vertragsschluß
Aufträge werden ausschließlich auf der Grundlage nachfolgender Bedingungen ausgeführt.
Abweichende Regelungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

Preise
Die im Angebot des Käufers genannten Preise gelten unter Vorbehalt, dass die zugrundegelegten
Auftragsdaten unverändert bleiben.
Die Preise des Käufers enthalten keine Mehrwertsteuer. Sie schließen Verpackung, Fracht, Porto und
sonstige Versandkosten nicht ein.

Zahlung
Die Zahlung hat sofort nach Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug zu erfolgen.
Bei außergewöhnlichen Vorleistungen des Auftragnehmers kann angemessene Vorauszahlung
verlangt werden.
Bei Zahlungsverzug sind Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem im Moment des Verzugseintritts
gültigen Basiszinssatz (§ 247 BGB) zu beanspruchen.

Lieferung/Versand
Die Angabe von Lieferfristen ist freibleibend, es sei denn, dass eine ausdrückliche Vereinbarung über
einen Fixtermin schriftlich getroffen wurde.
Die Lieferfrist beginnt mit dem Tag der Bestellungsannahme durch uns, jedoch nicht vor völliger Klarstellung aller Ausführungseinzelheiten und der Druckfreigabe.
Die Lieferung erfolgt nach unserer Wahl durch ein üblicherweise  geeignetes Beförderungsmittel
und geht stets auf Gefahr des Käufers.
Die Gefahr geht mit der Übergabe der Ware an die Post, den Paketdienst, den Spediteur oder den
Frachtführer auf den Käufer über.

Gewährleistung
Handelsübliche und technisch unvermeidbare Toleranzen in Farbe, Druck- und Materialqualität
sind keine Mängel. Grundsätzlich kann  eine gewählte Farbe nur auf weißem Untergrund fast
farbgetreu wiedergegeben werden.
Für Veränderlichkeit und Abweichung der Material- und Druckfarben haften wir nicht, soweit wir bei
Der Produktion nachweislich den Stand der jeweiligen Drucktechnik beachtet haben.
Im Fall berechtigter Beanstandungen sind wir berechtigt, nach unserer Wahl die Beseitigung des
Mangels oder eine Ersatzlieferung vorzunehmen.
Die Haftung in Fällen grob fahrlässiger Verletzung vertraglicher Nebenpflichten ist der Höhe nach auf das vorhersehbare Maß eines Schadens begrenzt.

Erfüllungsort/Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand sind der Sitz des Auftragnehmers. Auf das Vertragsverhältnis findet
deutsches Recht Anwendung.